Badsanierung & Fliesen Handwerker

Fliesen - robust und doch so empfindlich?

Fliesen sind eines der ältesten Bodenbeläge und auch heute noch ein beliebtes Baumaterial im Hausbau. Fliesen kleiden die Böden von Fluren, Wohnräumen sowie Wände und Böden von Küchen, Bädern und Schwimmbad bzw. Indoorpools. Fliesen sind nicht nur ästhetische Oberflächen, sie sind besonders pflegeleicht und gut geeignet für permanent feuchte Räumlichkeiten. Im Schwimmbädern sorgen Fliesen - nach dem Brennen so dicht wie Kunststoffe - dafür, dass das Wasser da bleibt, wo es bleiben soll.

Zudem sind über Fliesen hygienische und saubere Verhältnisse kein Problem. Ein perfektes Baumaterial - oder doch nicht? Fliesen sind nach dem Brand immens hart und robust, wasserabweisend und tragfähig, jedoch nicht geschützt vor Erosionen und Stößen. Was fehlt Fliesen, was sie so empfindlich macht?

Fliesen fehlt die Elastizität und Unempfindlichkeit gegenüber Erosionskräften durch Wasser und Säuren / Laugen. Ein Handwerker aus dem Münsterland hat sich 1993 diesem Problem angenommen und ein Produkt mitentwickelt, das die empfindlichen Fliesen versiegelt und gegen erosive Kräfte schützt - ein Beschichtungsverfahren.

Die Slupinas - Experten für Badrenovierung und Fliesen Sanierung - bieten europaweit deren Beschichtungssystem an. Dieses ist kostengünstig und schnell realisierbar, sauber und dauerhaft. Die Fliesen erhalten einen Überzug aus mehreren Schichten der Beschichtungsmassen - eines hochgradig robusten und hochelastischen säureresistenten Spezialkunststoffs.

Die Fliesen werden samt Fugen und Silikonfugen versiegelt und dauerhaft gegen erosive Einflüsse und Scherkräfte geschützt.

 
 
|