Infrarotheizung

Die Infrarotheizung heizt wie das Wort schon sagt mit Infrarotstrahlung. Diese ist besonders energieeffizient, da nur Objekte und Körper geheizt werden und die Umgebung nicht.

Das bedeutet, das die Umgebungstemperatur nicht erhöht wird, was viel unnötige Energieverschwendung wäre. Die Infrarotheizung ist aber da durch das sie mit Strom betreiben wird leider recht verpönt. Man denkt automatisch an Elektroheizungen die nun nicht mehr zeitgemäss sind. Diese Geräte sind wirklich nicht mehr energieeffizient, da auch die Umgebung mit aufgeheizt wird. Diese Streuverluste sind immens und die Ausnutzung der Energie ist bei Nachspeicheröfen nicht als zeitgemäss zu sehen.

Daher wird es einen Zeit lang dauern bis die Vorteile der Infrarotheizung auch einer grösseren Bevölkerungsschicht bekannt wird. Gerade im Zusammenhang mit regenerativen Energien kann man hier sehr viel Synergien erzielen. Denkt man nur mal an Solarstrom , den man heute schon selbst erzeugen kann. Eine Infrarotheizung muss ja alleinige Heizungsquelle eingesetzt werden , auch lässt es sich vorstellen, das punktuell mit Infrarot geheizt wird.

Aber Sie sollten sich mal die Berechnungen der Kosten ansehen, um zu sehen das sich hier eine Alternative aufgetan haben könnte. Dazu gibt es einen Studie von der Technischen Universität Kaiserslautern, die belegt, dass es sinnvoll sein kann eine Infrarotheizung einzusetzen um Geld zu sparen und auch noch was für die Umwelt zu tun. Hier ein Link zu einer Studie der Uni Karlsruhe

 
 
|